Die stärksten Airdrops 2021

23.12.2021

Krypto-Airdrops sind relevante Plattformen und interessante Beispiele. So nehmen Sie an der kostenlosen Verteilung von Kryptowährung und Token teil.

Im Bereich Blockchain können Sie nicht nur durch Investitionen Geld verdienen, sondern auch durch die Teilnahme an der kostenlosen Verteilung von Token, Krypto-Airdrops. Was ist das genau und warum brauchen Projekte Airdrops?

Arten von Airdrops und wie sie funktionieren

Auf diese Weise ziehen Startups (manchmal bereits bekannte Unternehmen) ein Publikum an und gewinnen Bekanntheit und Ansehen. Schließlich möchte fast jeder Krypto-Enthusiast kostenlose Token eines neuen und vielversprechenden Projekts erhalten. Er teilt diese Informationen mit Freunden in Fachcommunities. Das Projekt erhält das Wachstum in seiner Community, eine erhöhte Aufmerksamkeit der Zielgruppe, eine Erhöhung des Handelsvolumens (wenn es sich um eine Börse oder DEX handelt).

Ein Airdrop kann entweder durch Ausführen einiger einfacher Schritte oder durch Halten des Projekt-Tokens erhalten werden (wenn es sich um einen Hard Fork handelt). Meistens ist dies ein Abonnement für soziale Netzwerke, das Posten oder Retweeten auf Ihrer Seite und manchmal das Einladen von Freunden über ein Empfehlungssystem.

Die Einnahmen aus Kryptowährungs-Airdrops können ebenfalls unterschiedlich sein. Am häufigsten sprechen wir dabei von kleinen Beträgen wie 50-100 US-Dollar, aber es gab Fälle, in denen Benutzer Tausende und sogar Zehntausende von Dollar für solche kostenlosen Werbegeschenke erhielten. Schauen wir uns an, welche Airdrops im Jahr 2021 am stärksten und profitabelsten waren.

Wichtig! Es ist unmöglich zu bestimmen, welches Projekt einen neuen Airdrop ankündigt. Doch nach der Analyse vergangener erfolgreicher Distributionen können Sie grob selbst bestimmen, in welchen Programmen und unter welchen Bedingungen es günstig ist, an Start-up-Distributionen teilzunehmen.

1inch Network

Das Projekt wurde bereits Ende 2020 in weiten Kreisen bekannt, der Airdrop kam jedoch erst Anfang 2021. 1inch Network ist ein dezentraler Exchange (DEX)-Liquiditätsaggregator mit Unterstützung für Ethereum-, Binance Smart Chain- und Polygon-Netzwerke sowie zweitrangige Optimismus- und Arbitrum-Lösungen. In einfachen Worten, 1inch ist eine Plattform, auf der Sie gleichzeitig auf UniSwap und PancakeSwap handeln können.

1inch hat insgesamt knapp 9 Millionen Token an die Nutzer verteilt. Für die Teilnahme am Drop gab es mehrere Bedingungen, man hatte die Möglichkeit eine oder mehrere gleichzeitig zu erfüllen (je nachdem, wie groß der Drop war). So musste man beispielsweise mindestens 4 Transaktionen durchführen (egal ob Swaps oder Hinzufügen von Liquidität zu Pools) wobei der Transaktionsbetrag über 20 USD liegen musste. Außerdem hat der Aggregator den Benutzern von Uniswap, Mooniswap und einigen Wallets (zum Beispiel Gnosis) Drop-Token zugeteilt.

Der Gewinn aus dem 1inch Airdrop wurde nicht festgelegt, aber selbst beim Verkauf von Token und bei der Verteilung wurde der Gewinn der Benutzer mindestens in Hunderten von Dollar berechnet.

Wichtig! Seit Februar 2021 ist der Kurs des 1inch gestiegen, und diejenigen, die sich entschieden haben, den Token zu halten, verdienten am Ende um Einiges mehr.

Paraswap

Ein weiterer DEX-Dienstleistungsaggregator, ParaSwap, hat einen eigenen Token auf den Markt gebracht und nicht gerade viel aber auch nicht wenig für die Verteilung zugeteilt – bis zu 7,5% der Gesamtemission oder 150 Millionen PSP-Token. Dieser Airdrop wurde an 20.000 Benutzer des Dienstes verteilt.

Angesichts der Tatsache, dass es viel mehr reale Benutzer des Aggregators gab, nämlich mehr als 1,3 Millionen, wurden Token an die aktivsten ParaSwap-Wallets verteilt. Der Snapshot wurde am 8. Oktober erstellt und das System wählte 20.000 Adressen aus, die die Kriterien für die Aktivität im Dienst erfüllten.

Zu Beginn des Trades handelte PSP innerhalb der Preisspanne von 1,6-1,8 USD, bewegte sich dann allmählich in den Bereich von 0,9-1,2 USD. Aber selbst wenn Sie den Durchschnittskurs von 1 Dollar berechnen, erhalten 20.000 Benutzer durchschnittlich 7000-8000 Dollar, was für einen Airdrop ein sehenswertes Ergebnis ist.

ENS

Ethereum Name Service ist ein dezentraler Marketplace für den Kauf von Domainnamen und die Verknüpfung einer Domain mit einer Ethereum-Adresse. Das Projekt ist nicht gerade neu, das Team hat sich bereits 2018 von Ethereum getrennt, der ENS-Token wurde jedoch erst am 8. November 2021 eingeführt.

Das Team des Ethereum Name Service kündigte einen Airdrop für alle Inhaber von Domainnamen an, die vor dem 31. Oktober gekauft wurden. Die Größe des Airdrops wird nach einer Formel berechnet, die Folgendes berücksichtigt:

  • Alter des Eth-Domainnamens.
  • Ablaufdatum des Namens (längerer Zeitraum ermöglicht mehr ENS).
  • Early Adopters (also Frühe Nutzer) erhalten die doppelte Menge an Token.

Insgesamt wurden 25 Millionen ENS-Token zur Verteilung an mehr als 137.000 aktive Wallets gesendet. Offensichtlich erhielten die Teilnehmer eine sehr unterschiedliche Menge an Token. Laut Bewertungen in der Community schwankte der durchschnittliche Gewinn aus einem Rückgang um mehrere tausend Dollar, bei einer ENS-Rate von 50-60 Dollar.

Wichtig! Das Giveaway von Ethereum Name Servise erwies sich in Bezug auf die Rentabilität als eines der besten Kryptowährungs-Airdrops in diesem Jahr. Die Bedingungen waren jedoch im Voraus nicht bekannt.

BrainTrust

BrainTrust ist eine Recruiting-Plattform, ein dezentraler Headhunter, der die Kommunikation zwischen Arbeitgebern und Freiberuflern aufbaut, die remote arbeiten. Das Projekt hat einen bewährten Background und wurde auf der berühmten CoinList-Plattform gestartet. Der Token wurde im September 2021 eingeführt.

Für den kostenlosen Airdrop der Kryptowährung BTRST hat BrainTrust 20.000 Token von einer maximalen Emission von 250 Millionen zugeteilt, was ein ziemlich kleiner Anteil ist. Angesichts des Hypes um das Projekt nach dem Einstieg in CoinList und dem Kurs von 20-40 Dollar zu Beginn, zog die Distribution jedoch ein recht großes Publikum an.

  1. Folgende Bedingungen galten hierbei:
  2. Sich mit der Mailadresse für einen Airdrop registrieren.
  3. Twitteraccount des Projekts abonnieren.
  4. Telegrammkanal abonnieren.
  5. Maximale Anzahl von Personen über den Empfehlungslink einladen.

Es folgte ein harter Kampf um die Weiterempfehlungen, da die Belohnungen für das Erreichen der Spitze äußerst attraktiv waren:

  • 1 Gewinner erhält 1.000 BTRST (ca. 25.000 US-Dollar zum damaligen Wechselkurs).
  • 6 Gewinner erhalten 500 BTRST (ca. 12.500 $).
  • 30 Gewinner erhalten 200 BTRST (ca. 7.000 US-Dollar).
  • 500 Gewinner erhalten 20 BTRST (ca. 500 US-Dollar).

Ja, beim Airdrop rollte der Token vorhersehbar ab, aber die Gewinner konnten trotzdem ordentlich Geld verdienen.

SafePal Wallet

SafePal ist ein Multi-Währungs-Hochsicherheits-Wallet, das in Software- und Hardware-Versionen erhältlich ist. Das Projekt wurde von Binance Labs inkubiert, sodass es zunächst ein erhöhtes Interesse an der Krypto-Community hatte. Die Ankündigung des bevorstehenden Airdrops erfolgte auf Twitter durch den CEO von Binance – CZ.

Die Bedingungen waren ziemlich einfach, aber sie hatten mehrere Ebenen. Fürs erste reichte es, die Anwendung auf einem Smartphone mit einem Cold Wallet zu verbinden. Aktionsbelohnung – 50 SFP-Token. Die zweite Stufe war die Einzahlung von 1000 USD auf die Wallet. Belohnung – 200 SFP. Darüber hinaus gab es bereits Aufgaben zur Gewinnung von Empfehlungen mithilfe der Wallet-Funktionalität.

Wenn man die SFP-Rate on 3-4 Dollar zu Beginn bedenkt, so konnte eine Person leicht einen Betrag von 1000 Dollar verdienen. Einige von ihnen schafften es sogar, mit mehreren Geräten bis zu 10.000 US-Dollar zu verdienen.

Aber auch das ist nicht das Interessanteste bei der Sache. Nach dem Markteintritt begann SafePal in Zusammenarbeit mit bekannten Startups regelmäßig Airdrops durchzuführen und veröffentlichte gemeinsam viele bekannte Token – TKO, POTS und andere. Zum Beispiel ermöglichte POTS (Hype-NFT-Spiel) den Teilnehmern, mit nur einem Gerät zwischen 1.500 und 3.000 US-Dollar zu verdienen!

Tipp: Wie kann man an zukünftigen Kryptowährungs-Airdrops von SafePal teilnehmen? Sie müssen entweder die Hardware-Wallet des Unternehmens für 50 US-Dollar kaufen und mit Ihrer SafePal-App verknüpfen oder einen SFP-Token erwerben.

Hardfork XEM

XEM ist ein Projekt aus dem TOP-80 CoinMarketCap-Rating mit einer Kapitalisierung von mehr als 1,5 Milliarden US-Dollar, das eine Innovation in Form eines Proof-Of-Importance-Algorithmus eingeführt hat. In diesem Winter kündigte das Unternehmen XYM an, eine Hard Fork des Netzwerks und die Schaffung eines neuen Tokens für Unternehmenszwecke.

Voraussetzung für die Teilnahme ist die Aufbewahrung des XEM-Tokens während des Snapshots, der am 14. Januar stattfand. Nach dem Snapshot erhielten alle Holder einen Airdrop mit einer Rate von 1 XYM für 1 XEM. Dieser Drop wurde von Branchenriesen wie Binance, Gate, Kukoin und vielen anderen unterstützt.

Der XEM-Kurs zum Zeitpunkt des Snapshots schwankte um 50-60 Cent, so dass für jedes tausend gehaltene Token nach Abschluss des Hard Forks ein potenzieller Gewinn von 500-600 USD in neuen XYM-Token erzielt werden konnte.

So finden Sie neue Airdrops

Leider gibt es keine eigene Aggregator-Seite zum Suchen und Überwachen neuer Verteilungen. Das liegt unter anderem daran, dass dieser Prozess sehr schwer zu verfolgen ist und niemand im Voraus weiß, welches Projekt wann den Airdrop ankündigt. Es gibt jedoch einige einfache Richtlinien, wie Sie neue Verteilungen nicht verpassen:

  • Folgen Sie allen Kanälen, die Ankündigungen in sozialen Netzwerken (z. B. in Telegram) veröffentlichen und sich auf die Airdrops spezialisiert haben.
  • Folgen Sie den Twitter-Accounts von Projekten, die regelmäßig Werbeaktionen durchführen (z.B. SafePal).
  • Nehmen Sie an Testeinführungen neuer Projekte teil, zum Beispiel DEX-Exchanges oder Services, bei denen Sie lediglich ein paar einfache Schritte für den Test ausführen müssen. In
  • Zukunft belohnen solche Projekte oft die frühen Netzwerknutzer.

So vermeiden Sie, Opfer von Betrügern zu werden

Wie in allen anderen Bereichen gibt es auch bei den Airdrops viele Betrüger, die von fremden Geldern profitieren wollen. Sie legen den Schwerpunkt auf die menschliche Psyche, den Wunsch, an Token kostenlos ranzukommen. Mit diesen Tipps können Sie die Risiken, von solchen Betrügern getroffen zu werden, vermeiden:

  • Nehmen Sie nur an den Giveaways von großen namhaften Projekten teil. Überprüfen Sie immer den CoinMarketCap-Dienst, sehen Sie sich das Rating und die Kapitalisierung des Unternehmens an.
  • Verwenden Sie keine Suchmaschinen, um an Drops teilzunehmen, hier finden Sie sich oft auf einem Phishing-(false)-Link wieder.
  • Nehmen Sie nicht an Airdrops von Telegram-Bots teil, bei denen Sie ein paar Klicks machen müssen, um teilzunehmen, und im Gegenzug werden Ihnen Berge von Gold versprochen.
  • Die Teilnahme an normalen Giveaways beinhaltet immer herausfordernde Aufgaben oder Wettbewerbe.
  • Senden Sie Ihr Geld nicht im Voraus, insbesondere nicht in den bereits oben genannten Telegramm-Bots.
  • Überprüfen Sie die Verteilungsinformationen aus verschiedenen Quellen.

Fazit – Sie können an Ausschüttungen teilnehmen, indem Sie investieren oder einfach Aufgaben ausführen, ohne etwas zu riskieren. Der Gewinn kann unterschiedlich sein, er hängt weitgehend von Ihrem Glück ab. Dennoch schadet es nicht, die zukünftigen Airdrops 2022 stets im Blick zu behalten.

Zusammenhängende Posts

5 Arten von Kryptoverdienst ohne Investitionen

So analysieren Sie Kryptoprojekte für Investitionen

Wie man Krypto-Betrüger vermeidet

Sie können unter Angabe eines Links zu techzeitung.de unsere Artikel kopieren und in anderen Beiträgen und sozialen Netzwerken teilen und als Quelle verwenden.

Wöchentliche Benachrichtigungen zu den neuen Beiträgen in unserem Newsletter.

Subscriben Sie unseren Newsletter jetzt, um über alle Neuigkeiten informiert zu sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert