Fiat und Kryptowährungen

10.01.2022

Jeder Nutzer einer Kryptowährung steht früher oder später vor der Frage, wie er seine Finanzen möglichst sicher und mit möglichst geringem Zeit- und Geldverlust von Krypto-Assets in echtes Geld umwandeln kann. Wir geben Anweisungen, wie Sie Kryptowährungen bequem, gewinnbringend und ohne unnötige Risiken auf eine Karte, von Börse zu Börse oder von Wallet zu Wallet übertragen können.

Als wir im Artikel zu Krypto-Investitionsstrategien für Anfänger gesprochen hatten, warnten wir davor, dass es besser ist, in Kryptowährungen zu investieren, die der Investor in naher Zukunft nicht leben muss. Tatsächlich können Kryptowährungsanlagen bei einem dringenden Rückzug auf Fiat zu einem zu niedrigen Preis verkauft werden.

In diesem Artikel werden wir über die wichtigsten bewährten und effektiven Möglichkeiten zum Abheben von Geldern aus dem Verkauf von Kryptowährung auf eine Karte oder der Übertragung von Kryptowährung zwischen Diensten, ihren Vor- und Nachteilen sprechen.

Auszahlung aus der Börse

Wenn Sie vorhaben, Kryptowährungen über Börsen in Fiat zu transferieren, lohnt es sich, sich über folgende Dinge nachzudenken.

Zunächst die Dienste, deren Börse Sie nutzen möchten:

Zentraler oder p2p-Austausch (der Unterschied besteht darin, wo private Schlüssel gespeichert werden – bei der Börsenaufsicht oder ausschließlich beim Benutzer. Dies ist aus Sicherheitsgründen wichtig). Die Plattform ist regulated oder non-regulated (verfügt die Börse über die erforderlichen Lizenzen und Genehmigungen des Registrierungslandes, wird KYC (AML) durchgeführt. Dies ist wichtig für die weitere Bestätigung des rechtmäßigen Geldeingangs auf Ihrem Bankkonto);

Zweitens ist es möglich, Kryptowährung von der Börse in Fiat auszuzahlen.

Börsen arbeiten oft nicht direkt mit Fiat zusammen, sondern gehen Partnerschaftsvereinbarungen mit Vermittlern (Zahlungssysteme) ein. In diesem Fall kann die Auszahlungsprovision deutlich höher ausfallen als beispielsweise bei Tauschern, da sie die Provision eines Vermittlers beinhaltet.

Wenn die Börse einen solchen Service nicht anbietet, können Sie die Kryptowährung auf eine andere Börse oder Wallet übertragen. Dazu später mehr.

Drittens, wo man Geld abheben kann:

  1. auf eine Bankkarte;
  2. auf ein Bankkonto;
  3. auf das Konto des elektronischen Zahlungssystems.

Stellen Sie vor der Übertragung von Kryptowährung an eine Börse sicher, dass die Börse die angeforderte Auszahlungsmethode unterstützt.

WICHTIG: Bevor Sie die Dienste der Börse in Anspruch nehmen, überprüfen Sie die Höhe aller für die Transaktion berechneten Gebühren, damit es keine unangenehme Überraschung gibt.

Handlungsalgorithmus

Nachdem Sie die optimale Site ausgewählt haben, müssen Sie Folgendes tun:  

  1. Wenn Sie Kryptowährung auf einem anderen Dienst (Wallet) speichern, müssen Sie sie zuerst an die Börse übertragen. Dazu müssen Sie bei der Börse ein Konto erstellen, ggf. sich verifizieren.
  2. Öffnen Sie eine Seite mit einer Liste von Vermögenswerten (so etwa Fonds, Vermögenswerte, Salden), gehen Sie zur Registerkarte Einzahlung, wählen Sie die Vermögenswerte aus, die Sie übertragen möchten, und kopieren Sie die Adresse des Coins für die Einzahlung.
  3. Kryptowährung von Ihrer Wallet auf die Exchange Wallet übertragen (Adresse aus Punkt 2).
  4. Tauschen Sie mithilfe der Exchange-Funktionalität Ihre Kryptowährung gegen die von Ihnen benötigte Fiat-Währung.
  5. Geld auf eine Karte oder ein Zahlungssystem übertragen.

Wenn Sie sich für eine p2p-Plattform entscheiden (dies ist eine Kauf-/Verkaufs-Anzeigeplattform, die es Ihnen ermöglicht, den Verkäufer direkt zu kontaktieren, wobei die Börse als Garant für einen fairen Deal fungiert), ist die Vorgehensweise hier etwas anders:

  1. Wählen Sie das beste Angebot. Achten Sie unbedingt auf die Bewertung des Verkäufers und die Anzahl der Transaktionen.
  2. Gehen Sie zur Vertragsabschluss-Seite, kontaktieren Sie den Verkäufer, besprechen Sie die Art der Geldüberweisung, rufen Sie die Adresse der Wallet ab, an die Sie die Kryptowährung senden möchten.
  3. Übertragen Sie die Kryptowährung an die angegebene Adresse.
  4. Erhalten Sie Fiat auf der vereinbarten Methode (Börsen verwenden häufig Treuhandkonten, um ein faires Geschäft zu gewährleisten, von dem Fiat nach Bestätigung des Eingangs der Kryptowährung Ihrem Konto gutgeschrieben wird).

HINWEIS: für jede Kryptowährung kann die Auszahlungsgebühr abweichen. Berechnen Sie sie. Es kann durchaus sinnvoll sein, Ihre Kryptowährung gegen eine andere auszutauschen (zum Beispiel Doge, USDT TRC-20, Litecoin mit minimalen Gebühr und schnellen Transaktionen). Heben Sie erst danach ihr Fiatgeld ab.

Auszahlung auf Tauschbörsen

Tauschbörsen, oder Exchanger sind eine beliebte Möglichkeit, Kryptowährungen auf Fiat- oder Krypto-Börsen abzuheben.

HINWEIS: Wenn Sie planen, den Exchanger ohne Risiken zu verwenden, denken Sie an die Sicherheitsregeln: Verwenden Sie immer nur vertrauenswürdige Dienste mit guter Bewertung.

Wenn Sie nicht wissen, welche Sie wählen sollen, sehen Sie sich die Bewertungen an, lesen Sie Bewertungen im Netzwerk, in Foren und stellen Sie Fragen an die Community. 

Auswahlkriterien für einen Exchanger:

  1. günstiger Wechselkurs,
  2. Wechselart (manuell oder automatisch),
  3. Liste der unterstützten Kryptowährungen und Fiat-Währungen
  4. Zahlungsmethoden (Karten, PS)
  5. Präsenz auf dem Markt (Dauer),
  6. Online-Support,
  7. Reserven,
  8. mögliche Rabatte, Aktionen (wenn es zu günstig erscheint – kritisch abwägen).

Handlungsalgorithmus

Nachdem Sie sich für einen zuverlässigen Exchanger entschieden haben, sind Ihre nächsten Schritte:

  1. Erstellen Sie auf der Website des Exchangers eine Tauschanfrage und geben Sie die Details an: die Kryptowährung, die Sie verkaufen möchten und das Fiat, das Sie erwerben möchten, also die Anzahl der Münzen oder der Gesamtbetrag (normalerweise gibt es einen eingebauten Umtauschrechner), Bankkarten- oder PS-Daten, E-Mail, Name, Rabatt-Code usw.
  2. Beginnen Sie mit dem Wechseln. Lesen Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen, Gebühren. Kopieren Sie die vom Tauscher angebotene Adresse und überweisen Sie Ihre Coins in der angegebenen Höhe von Ihrem Wallet an diese Adresse.
  3. Warten Sie auf die Bestätigung der Transaktion im Coin-Netzwerk, danach erfolgt der Austausch selbst und der Geldeingang auf Ihrer Karte oder PS-Wallet. Wenn nach Bestätigung der Transaktion durch das Netzwerk länger als 30-60 Minuten kein Geld eingegangen ist, wenden Sie sich an den technischen Support. In guten Exchangern arbeitet dieser rund um die Uhr.

HINWEIS: Wenn Sie den Exchanger zum ersten Mal nutzen, starten Sie den Umtausch mit einem kleinen Betrag. Auf diese Weise können Sie sich besser mit den Regeln des Dienstes und den möglichen Fallstricken vertraut machen und keinen großen Betrag verlieren, wenn Sie auf Betrüger hereinfallen. 

Alternative Wechselmöglichkeiten von Krypto gegen Fiat

Es gibt auch einige interessante, nicht gerade beliebtesten und nicht die zuverlässigsten Möglichkeiten, Kryptowährungen in echtes Geld zu überweisen:

  1. Telegramm-Bots sind Service-Aggregatoren von Angeboten, Sie können ein Konto (Wallet) mit ihnen verknüpfen, ein Angebot auswählen, Daten eingeben, um Fiat zu erhalten, eine Krypta an die angegebene Adresse senden. Niemand ist hierbei für die Sicherheit der Transaktionen verantwortlich.
  2. Zahlungssysteme: Um Fiat zu erhalten, können Sie im Zahlungssystem ein Konto (Wallet) erstellen, die Kryptowährung direkt auf dieses Konto übertragen und über die PS-Funktionalität umtauschen. Dann können Sie Geld auf die Karte überweisen. Es ist wichtig, ein System zu wählen, das Kryptowährungen unterstützt (PAYEER, Perfect Money, WebMoney, PayPal usw.).
  3. Kryptowährungs-Geldautomaten sind Automaten, mit denen Sie Fiat ohne Karten und PS in die Hand nehmen können, indem Sie Ihre Münzen an die angegebene Adresse überweisen (Sie müssen sie scannen). Dies ist in europäischen Ländern immer noch ein äußerst seltenes Phänomen. Außerdem ist die Auszahlungsgebühr recht hoch.
  4. Offline-Exchanger und Exchanger in der Krypto-Community-Umgebung. Dies sind Möglichkeiten, Fiat direkt von den Personen in die Hände zu bekommen, an die Sie die Kryptowährung überweisen. Diese Methoden sind vielleicht die riskantesten und funktionieren ausschließlich auf Vertrauen (schließlich kann eine Krypto-Übertragung nicht abgebrochen oder widerrufen werden). Herkömmlicherweise können Sie ohne Risiko und ohne Provision eine Paper Wallet gegen Bargeld von Hand zu Hand transferieren. Aber ob Sie sich auf solche Abenteuer einlassen, liegt bei Ihnen.
  5. Überweisung zwischen verschiedenen Plattformen.

Beim Versuch, Kryptowährungen in Fiat zu überweisen und auf eine Karte oder ein PS-Konto abzuheben, sind Benutzer häufig mit der eingeschränkten Funktionalität ihrer eigenen Wallet (oder Börsen) konfrontiert. Um dieses Problem zu beheben, müssen Sie Ihre Coins auf eine andere Plattform übertragen.

Bevor Sie Ihr Vermögen übertragen, müssen Sie das mögliche Vorhandensein von Auszahlungsgebühren, Netzwerkgebühren und die Zeit, die für den Abschluss der Transaktion benötigt wird, berücksichtigen.

Überweisung zwischen Börsen

Um Kryptowährung von einer Börse zu einer anderen zu transferieren, ist es nicht erforderlich, sie für zusätzliche Dienste abzuheben. Dies kann direkt erfolgen.

  1. Erstellen Sie ein Konto an der Börse, auf die Sie Geld überweisen möchten.
  2. Öffnen Sie die Seite mit einer Liste von Vermögenswerten (die Seiten können Fonds, Vermögenswerte, Guthaben heißen), gehen Sie zum Reiter Einzahlung, wählen Sie den aus, den Sie übertragen möchten, und kopieren Sie die Adresse des Coins für die Einzahlung.
  3. Gehen Sie zu der Börse, von der Sie das Guthaben abheben möchten, und senden Sie die erforderliche Anzahl von Coins an die kopierte Adresse. Sie werden wahrscheinlich zur Überprüfung aufgefordert, bevor Sie Gelder senden.
  4. Nachdem Sie einen Vermögenswert an die Adresse einer neuen Börse erhalten haben, können Sie ihn zur Auszahlung gegen eine profitablere Kryptowährung eintauschen oder ihn sofort auf eine Karte oder ein PS-Konto auf Fiat abheben.

TIPP: Überprüfen Sie vor dem Senden des gesamten Betrags die Richtigkeit der Dateneingabe, indem Sie eine kleine Testmenge an Coins an die kopierte Adresse des neuen Wallets senden. Bitte beachten Sie, dass Börsen einen Mindesteinzahlungsbetrag haben.

Auch hier ist die Empfehlung angebracht, eine „bequeme“ Währung für Transaktionen zu wählen.

Überweisungen zwischen Wallets

Es ist etwas einfacher, Kryptowährungen von Wallet zu Wallet zu transferieren, aber im Allgemeinen ist der Weg derselbe:

  1. Zuerst installieren Sie die App oder registrieren ein Konto bei einer Online-Wallet.
  2. Kopieren Sie die Adresse des Vermögenswerts, an den Sie Ihre Coins überweisen möchten.
  3. Geben Sie diese Adresse bei der Übertragung eines Vermögenswerts in die Adressleiste des Empfängers ein und geben Sie auch die Anzahl der zu übertragenden Coins an.
  4. Bestätigen Sie die Transaktion und senden Sie sie ab.
  5. Dann wird das Geld auf eine neue Wallet überwiesen.  

Wie wählt man den besten Weg, um Krypto in Fiat abzuheben? 

Bewerten Sie bei der Auswahl einer Methode die folgenden Kriterien: 

  1. Benutzerfreundlichkeit des Dienstes (jeder Benutzer hat seine eigenen Prioritäten),
  2. Sicherheit (oben – nicht verwahrte Wallets),
  3. die Geschwindigkeit der Transaktionen (hängt oft von der Kryptowährung ab, Sie sollten über einen Wechsel zu einem Altcoin nachdenken),
  4. ihre Kosten in Bezug auf den Gesamtbetrag der Provisionen (Sie müssen die Optionen in jedem Einzelfall berechnen),
  5. Ruf der Geldquelle auf Ihr Bankkonto (in der Spitze – lizenzierte große Börsen, zum Beispiel Kuna).

Sind bei Krypto-Auszahlungen in Fiat Steuern fällig?

Die Antwort auf diese Frage hängt im Allgemeinen von vielen Faktoren ab: dem Land des Einkommens, Ihrem Wohnsitz, der Auszahlungsmethode usw. Grundsätzlich gelten Einkünfte aus dem Verkauf einer Kryptowährung jedoch als Einkünfte aus dem Verkauf eines Vermögenswerts und können dementsprechend der Einkommensteuer unterliegen.

TIPP: Wenn Sie sich vor Rechnungen vom Finanzamt schützen möchten, lassen Sie sich vor dem Abheben großer Beträge rechtlich beraten.

Wie kann man die Auszahlungskosten optimieren?

Jede Kryptowährung hat eine andere Höhe von Netzwerkgebühren und Auszahlungsraten. Bevor Sie eine Kryptowährung auf eine Karte übertragen, überprüfen Sie die Höhe der Gebühren und tauschen Sie sie möglicherweise zuerst gegen eine andere Kryptowährung um und heben Sie sie dann mit einer niedrigeren Provision ab. Oder ändern Sie die Auszahlungsmethode. Zählen und vergleichen Sie auf jeden Fall.

Manchmal bieten Börsen oder Tauscher einen niedrigeren Provisionssatz (und manchmal keine Provision) für Auszahlungen auf ein PS-Konto als auf eine Karte an. Wenn Ihr Ziel jedoch darin besteht, Fiat auf der Karte zu erhalten, berechnen Sie, wie viel Sie für die anschließende Auszahlung von Fiat vom PS-Konto auf Ihr Bankkonto ausgeben werden. Es kann rentabler sein, sofort auf die Karte abzuheben, wenn auch mit einer höheren Provision. Zählen Sie im Allgemeinen noch einmal.

Stark volatile Kryptowährungen (zum Beispiel Bitcoin) können während der Transaktion beim Transfer zwischen Börsen oder Wallets deutlich im Preis fallen. Experten empfehlen, sie vor der Überweisung in eine andere Währung (zum Beispiel Stablecoin) auf derselben Plattform umzutauschen und dann zu überweisen oder abzuheben. So „fixieren“ Sie ihren Wert und verlieren nichts durch Kursschwankungen während der Operation, aber erhalten auch nichts.

Zusammenhängende Posts

Bitcoin-Wallet-Adresse und andere Kryptowährungen: Arten

Gebühren bei Kryptowährung: Berechnung bei Umtausch und Auszahlung

Blockchain einfach erklärt

Sie können unter Angabe eines Links zu techzeitung.de unsere Artikel kopieren und in anderen Beiträgen und sozialen Netzwerken teilen und als Quelle verwenden.

Wöchentliche Benachrichtigungen zu den neuen Beiträgen in unserem Newsletter.

Subscriben Sie unseren Newsletter jetzt, um über alle Neuigkeiten informiert zu sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert